DINA.international

Die digitale Begegnungs-Plattform der Internationalen Jugendarbeit

Select Language

DINA.international

DINA.international ist eine Internetplattform mit Tools zur Organisation und Kommunikation für Ihre internationalen Jugendaustausch-Projekte. DINA steht dabei für „Digital International Networking Activities“.

Die Atmosphäre einer Jugendbegegnung online einfangen: Mit unserem digitalen Begegnungs- und Tagungshaus haben Sie die Möglichkeit, sich zum Beispiel für die Vor- oder Nachbereitung einer Begegnung per Video zu treffen oder sogar ganze Austauschprojekte online durchzuführen. Auch Ihre Dolmetscher*innen können Sie einbinden. DINA.international bietet darüber hinaus Tools zur Zusammenarbeit wie eine Dateiablage, einen Chat oder To-Do-Listen und Kalender. Sie können die Plattform auch nutzen, um Ihr Projekt zu präsentieren und anderen davon zu erzählen.

DINA.international nutzt einen deutschen klimaneutralen Server, ist datenschutzkonform, werbefrei und nach aktuellen EU-Sicherheitsstandards gestaltet. Die Plattform ist ein gemeinsames Projekt der Fach- und Förderstellen der Internationalen Jugendarbeit.

Funktionen

Videokonferenz

Unser Videotool ermöglicht es Ihnen, mit den Teilnehmenden in verschiedenen Räumen zusammenzukommen und die richtige Atmosphäre für eine Begegnung zu schaffen.

Projektorganisation

Sie können Dateien mit einer Nextcloud verwalten, Kalender und To-Do-Listen anlegen oder kollaborativ in Pads arbeiten.

Messenger

Mit dem rocket.chat-Messenger können Sie in verschiedenen Channels Direktnachrichten an Ihr Orga-Team oder Ihre Teilnehmenden schreiben – auch in einer mobilen App.

Alle Funktionen im Überblick

Wer kann DINA.international nutzen?

  • Fachkräfte der außerschulischen Jugendarbeit
  • Lehrer*innen und Berufsschullehrer*innen, die Schulaustauschprojekte organisieren
  • Jugendgruppenleiter*innen
  • Multiplikator*innen
  • Erzieher*innen
  • Jugendliche, Kinder, junge Erwachsene und Schüler*innen, die an Austauschprojekten teilnehmen

Wie kann ich DINA.international nutzen?

Registrieren Sie sich kostenlos und legen Sie sich ein Benutzerkonto an

Wählen Sie die Fach- oder Förderstelle aus, über die Sie hier gelandet sind

Starten Sie ein Projekt und legen Sie eine Gruppe an

Laden Sie Partner*innen und Kolleg*innen in die Gruppe ein, um gemeinsam zu planen

Richten Sie sich IHR digitales Tagungshaus ein!

Aktuell auf der Plattform

3777

Nutzer*innen

270

Projekte und Gruppen

347

Beiträge

Digitales Tagungshaus

Projekte und Gruppen

Basketball baut Brücken - Kurt-Tucholsky-Oberschule & Cao Yang No 2. High School
Projekt

Basketball baut Brücken - Kurt-Tucholsky-Oberschule & Cao Yang No 2. High School

Ein neues Land, seine Sprache und Kultur durch den Sport kennenlernen: Das ist das Ziel von Basketball baut Brücken, dem gemeinsamen Projekt von ALBA BERLIN und dem Bildungsnetzwerk China, gefördert durch die Stiftung MErcator. Es fördert den interkulturellen Austausch zwischen Schüler:innen aus China und Deutschland. Im Rahmen von AGs werden Sprachkompetenzen und Basiswissen über China…

Neuigkeiten

Sylvia Kosek-Liguz

Deutsch-Französische Studientagung 21.10.-24.10.2021

Wie können wir Jugendbegegnungen organisieren, die gleichzeitig attraktiv und für unsere unterschiedlichen Zielgruppen zugänglich und erschwinglich sind? Welche Rolle spielt dabei der Unterschied zwischen Jugendlichen aus dem ländlichen Raum und aus den diversen städtischen Milieus? Wie können regionale Traditionen und urbane Trends in unsere Programme eingebunden werden? Wie unterscheidet sich die soziale und berufliche Perspektive junger Menschen in der Stadt und auf dem Land? Wie stark beschäftigt sie die eigene kulturelle Identität?

Mit diesen und anderen Fragen werden wir uns bei der diesjährigen Deutsch-Französischen Studientagung beschäftigen. Dafür haben wir externe Fachleute aus der Jugendhilfe in Deutschland und Frankreich gewonnen, die unser Verständnis der Wirklichkeit vertiefen und mit uns nach praktischen Lösungen für unsere deutsch-französischen Projekte suchen werden.

Sehr herzlich laden wir Euch gemeinsam mit unserem französischen Partner, der Mission Locale des Bords de Marne, zur

Deutsch-Französischen Studientagung „Soziale Perspektiven junger Menschen in der Stadt und auf dem Land" vom Donnerstag, 21.Oktober bis Sonntag, 24.Oktober 2021 ins Internationale Evangelische Tagungszentrum Wuppertal ein.

Alle weiteren Informationen findet Ihr unter folgenden Link: https://www.aej.de/startseite/termine-details?tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2229&cHash=8700fa6588898b633e4c89b84463dd9e

Durch die freundliche Unterstützung des Deutsch-Französischen Jugendwerks sind wir in der Lage, unsere Studientagung für die Teilnehmer*innen für einen Teilnahmebeitrag von 100,- Euro anzubieten.
Teilt unsere Einladung gerne mit anderen Interessierten!!

Helmut Wolman

WECHANGE eG is looking for Partners for joint Funding-Applications

Dear Changemakers form eastern Europe and Russia

Our mission at wechange is to empower civil society by digital tools, networking and training. Now we are looking for Partners for future Projects, funded by the German foreign Ministry. Our joint project should support the social-ecological transformation to a more sustainable and fair future. We love to work especially in those areas:

  • Networking, Conferences and Cooperatives
  • Digitalization, Media and online colaboration
  • Climate Activism and renewable energies
  • Social Entrepreneurship
  • Resilient Comunities and rural development

We are mainly questioning: What is a real problem in your country and which root-causes are you trying to solve?

So we would love to hear your Problems and Project ideas. Please write them here or in the chat.

yours Helmut

Annika Rudack

---

Herzlich willkommen zu diesem digitalen Austausch mit der Stadt Smolensk und der Stadt Hagen.

Mein Name ist Annika Rudack. Ich bin Sozialarbeiterin und arbeite für diesen Austausch bei der Stadt Hagen. Mein Kollege Bernd Henke ist ebenfalls Ansprechpartner bei der Stadt Hagen. Für die russische Seite des Austauschprogramms ist Roman Belyutin zuständig.

Falls Fragen aufkommen, bin ich gerne bereit diese zu beantworten.

Bitte schreibt mir dann bei der Plattform DINA oder unter annika.rudack@gmx.de.

Dieses Austauschprogramm wird am 23. und am 30. Oktober stattfinden.

Bitte verfolgt schon vorher und währendessen aufmerksam meine Nachrichten und Posts auf der DINA Plattform.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß und gutes Austauschen!

Viele Grüße Annika Rudack

Partner*innen