DINA.international

Die digitale Begegnungs-Plattform der Internationalen Jugendarbeit

Select Language

DINA.international

DINA.international ist eine Internetplattform mit Tools zur Organisation und Kommunikation für Ihre internationalen Jugendaustausch-Projekte. DINA steht dabei für „Digital International Networking Activities“.

Die Atmosphäre einer Jugendbegegnung online einfangen: Mit unserem digitalen Begegnungs- und Tagungshaus haben Sie die Möglichkeit, sich zum Beispiel für die Vor- oder Nachbereitung einer Begegnung per Video zu treffen oder sogar ganze Austauschprojekte online durchzuführen. Auch Ihre Dolmetscher*innen können Sie einbinden. DINA.international bietet darüber hinaus Tools zur Zusammenarbeit wie eine Dateiablage, einen Chat oder To-Do-Listen und Kalender. Sie können die Plattform auch nutzen, um Ihr Projekt zu präsentieren und anderen davon zu erzählen.

DINA.international nutzt einen deutschen klimaneutralen Server, ist datenschutzkonform, werbefrei und nach aktuellen EU-Sicherheitsstandards gestaltet. Die Plattform ist ein gemeinsames Projekt der Fach- und Förderstellen der Internationalen Jugendarbeit.

Funktionen

Videokonferenz

Unser Videotool ermöglicht es Ihnen, mit den Teilnehmenden in verschiedenen Räumen zusammenzukommen und die richtige Atmosphäre für eine Begegnung zu schaffen.

Projektorganisation

Sie können Dateien mit einer Nextcloud verwalten, Kalender und To-Do-Listen anlegen oder kollaborativ in Pads arbeiten.

Messenger

Mit dem rocket.chat-Messenger können Sie in verschiedenen Channels Direktnachrichten an Ihr Orga-Team oder Ihre Teilnehmenden schreiben – auch in einer mobilen App.

Alle Funktionen im Überblick

Wer kann DINA.international nutzen?

  • Fachkräfte der außerschulischen Jugendarbeit
  • Lehrer*innen und Berufsschullehrer*innen, die Schulaustauschprojekte organisieren
  • Jugendgruppenleiter*innen
  • Multiplikator*innen
  • Erzieher*innen
  • Jugendliche, Kinder, junge Erwachsene und Schüler*innen, die an Austauschprojekten teilnehmen

Wie kann ich DINA.international nutzen?

Registrieren Sie sich kostenlos und legen Sie sich ein Benutzerkonto an

Wählen Sie die Fach- oder Förderstelle aus, über die Sie hier gelandet sind

Starten Sie ein Projekt und legen Sie eine Gruppe an

Laden Sie Partner*innen und Kolleg*innen in die Gruppe ein, um gemeinsam zu planen

Richten Sie sich IHR digitales Tagungshaus ein!

Aktuell auf der Plattform

5903

Nutzer*innen

443

Projekte und Gruppen

740

Beiträge

Digitales Tagungshaus

Projekte und Gruppen

memopolis.eu
Projekt

memopolis.eu

Memopolis (or gamesin.eu, former working title) is a Strategic Partnership of youth organisations from Portugal, Finland, Germany and Greece, who develop an online gaming and game deveolpment platform to simulate and build online international youth exchanges. They are supported by a start-up from Leipzig specialized on game development. The project is funded by Erasmus+ YOUTH…

Basketball baut Brücken - Eckener Gymnasium & Jinhua Fremdsprachenschule
Projekt

Basketball baut Brücken - Eckener Gymnasium & Jinhua Fremdsprachenschule

Ein neues Land, seine Sprache und Kultur durch den Sport kennenlernen: Das ist das Ziel von Basketball baut Brücken, dem gemeinsamen Projekt von ALBA BERLIN und dem Bildungsnetzwerk China, gefördert durch die Stiftung Mercator. Es fördert den interkulturellen Austausch zwischen Schüler:innen aus China und Deutschland. Im Rahmen von AGs werden Sprachkompetenzen und Basiswissen über China…

Trainerpool

Der Trainerpool bietet die Möglichkeit, euch als Trainer:in, Dolmetscher:in oder Begleiter:in zu kennzeichnen.

Als solche gekennzeichnet, können euch andere Nutzer besser finden, um euch für ihr nächstes Projekt oder für einen einfachen Austausch zu kontaktieren. Gleichzeitig könnt ihr eure Fähigkeiten zur Geltung bringen und gegebenenfalls für die nächste Veranstaltung auf DINA angeworben werden.

Mit dieser Funktion habt ihr also die Möglichkeit eure Expertise anzubieten oder die perfekte Unterstützung für eure nächste DINA-Veranstaltung zu finden.

Probiert die Suche des Trainerpools im unteren Bereich gerne einmal aus!

Neuigkeiten

Katrin Haft

EINLADUNG | Fachforum Jugendaustausch zwischen Deutschland und der Ukraine | 12./13. Dezember 2022 (digital)

Die Stiftung DRJA und das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) laden herzlich zum Digitalen Fachforum „Perspektiven für den Jugendaustausch zwischen der Ukraine und Deutschland“ am 12. und 13. Dezember 2022 online ein.

Für eine gemeinsame friedliche und demokratische Zukunft ist ein enger Zusammenhalt zwischen Deutschland und der Ukraine wichtig. Es stellt sich daher dringender denn je die Frage, wie zivilgesellschaftliche Kooperationen zwischen beiden Ländern weiter ausgebaut werden können, um Verständnis füreinander zu entwickeln, sich zu unterstützen und voneinander zu lernen.

Wir laden Euch herzlich ein mit uns Euro Expertise, Eure Erfahrungen und Ideen zu teilen und gemeinsam mit anderen über Bedarfe und Schwerpunkte im Jugendaustausch zwischen der Ukraine und Deutschland zu diskutieren. Das Fachforum richtet sich an Vertretende von Fach- und Förderorganisationen, Lehr- und Fachkräfte der internationalen Jugendarbeit aus Deutschland und der Ukraine.

Das Fachforum findet online auf DINA.international statt und wird simultan gedolmetscht.

Die vollständige Ausschreibung mit Anmeldeformular und Programm findet Ihr hier: [https://www.stiftung-drja.de/de/aktuelles/neuigkeiten/termine/2022/digitales-fachforum-zum-jugendaustausch-mit-der-ukraine.html]. Bitte meldet Euch bis zum 8. Dezember 2022 ausschließlich über das Anmeldeformular an.

Leitet die Einladung bitte gern auch an Interessierte und Kolleg*innen weiter.

Wir freuen uns auf Euch!

ΜΑΡΙΑ ΤΖΟΥΜΑ

Interest in school exchange with a German school

Hello Our school is the 2nd Junior High School of Ioannina Intercultural Education. The city of Ioannina is located in the northwestern part of Greece. Our school is attended by students with refugee and migrant background. There is quite a lot of interest in learning German among our students.

An exchange with a school in Germany would help to learn the language better, to get to know the German culture, customs and traditions of the country whose language our students are learning and to exchange experiences and views on issues that concern young people in general.

We would like to start exchanges with pupils from the second and third grades, aged 13-15

Ioannina has a rich history both as a city and in terms of its culture and customs. Therefore, we would like to organise an exchange on topics related to historical memory, culture, the history of the city or education in democracy, but also on issues such as sustainability, digital education and diversity. Any school interested in exchanging students on one or a combination of the above topics can contact us. The exchange can take place within the framework of the Greek-German Youth Foundation EGIN https://dgjw-egin.org/el/ . But we can also discuss other proposals e.g. Erasmus+ We can also begin an eTwinning project to know each other! My colleague Magdalene Douka is a German language teacher thus we can communicate in German too. Thank you for your attention Maria Tzouma school blog: https://blogs.sch.gr/2gymioan/ https://youtu.be/tqyN2DBw1Ns

Katrin Haft

SAVE THE DATE | Fachforum Jugendaustausch zwischen Deutschland und der Ukraine | 12./13. Dezember

Die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch (Stiftung DRJA) und das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) veranstalten am 12. und 13. Dezember 2022 für interessierte Lehr- und Fachkräfte aus der Ukraine und Deutschland ein digitales Fachforum „Perspektiven für den Jugendaustausch zwischen der Ukraine und Deutschland“ (vrs. 09.30 bis 12.30 Uhr und 14.00-16.30 Uhr, am 2. Tag nur nachmittags).

Bitte merken Sie sich den Termin jetzt schon vor!

Das Fachforum findet mit dem Ziel statt, sich im World Café-Format über Erfahrungen, Bedarfe und Schwerpunkte im Jugendaustausch zwischen der Ukraine und Deutschland auszutauschen. Auf der Grundlage der erarbeiteten Ergebnisse soll gemeinsam eine Mindmap zum Ausbau des Jugendaustausches zwischen der Ukraine und Deutschland entwickelt werden. Möglichkeiten der Vernetzung und zum Austausch von Projektideen bietet die Kontaktbörse am zweiten Tag des Fachforums.

Zu folgenden Fragen möchten wir beim Fachforum mit Ihnen in einen Diskurs treten:
Welche Rolle spielt die internationale Jugendarbeit in Zeiten des Krieges? Wo ist ihr Auftrag bzw. auf welche Bedarfe zwischen humanitärer Hilfe und Integrationsarbeit kann/sollte sie reagieren? Was macht den Austausch zwischen der Ukraine und Deutschland aktuell und perspektivisch besonders wertvoll? Wie können nachhaltige und effektive (Förder-)Strukturen geschaffen werden? Was bedeutet „Zusammenarbeit auf Augenhöhe“ zwischen deutschen und ukrainischen Partnern und wie kann sie erreicht werden?

Das digitale Fachforum "Perspektiven für den Jugendaustausch zwischen der Ukraine und Deutschland" richtet sich an:

· Vertretende von Fach- und Förderorganisationen der internationalen Jugendarbeit, die an der Weiterentwicklung des Jugendaustausches zwischen Deutschland und der Ukraine mitwirken möchten; · Fach- und Lehrkräfte, die aus der Ukraine geflohen sind oder einen ukrainischen Hintergrund haben und bereits über Erfahrungen im internationalen Jugendaustausch verfügen und/oder Kontakte für künftige Austauschprojekte mit Deutschland knüpfen möchten; · Erfahrene Fach- und Lehrkräfte aus Deutschland, die an der Weiterentwicklung des Jugendaustauschs zwischen DE und UA mitwirken und/oder Kontakte für künftige Austauschprojekte mit der Ukraine knüpfen möchten.

Das digitale Fachforum ist eine Folgeveranstaltung der Zukunftswerkstatt zum Jugendaustausch zwischen Deutschland und der Ukraine, die das DPJW und die Stiftung DRJA im Oktober 2022 durchgeführt haben.

Bei Interesse an der digitalen Veranstaltung schicken Sie gern eine E-Mail an: katrin.haft@stiftung-drja.de.

Partner*innen