📣 Anmeldung zum DE-UA Fachforum am 12.-13.12 eröffnet!

💙SICH ANMELDEN💙
Das digitale Fachforum findet mit dem Ziel statt, sich im World CafĂ©-Format ĂŒber Erfahrungen, Bedarfe und Schwerpunkte im Jugendaustausch zwischen der Ukraine und Deutschland auszutauschen. Auf der Grundlage der erarbeiteten Ergebnisse soll gemeinsam eine Mindmap zum Ausbau des Jugendaustausches zwischen der Ukraine und Deutschland entwickelt werden. Möglichkeiten der Vernetzung und zum Austausch von Projektideen bietet die Kontaktbörse am zweiten Tag des Fachforums.

Letzte DINA Schulung 2022: 15.11 und 17.11 18:00 bis 20:00

Wie kann ich DINA eigentlich fĂŒr Projekte und Ideen meiner Austauschorganisation nutzen? Und wie kann ich auf DINA mit meinem internationalen Partner in Kontakt bleiben und zusammenarbeiten?

Auf diese und viele weitere Fragen geben wir in der DINA Schulung 2022 am 15. und 17. November, jeweils von 18:00 bis 20:00 (MEZ), Antworten! Gemeinsam lernen wir den Aufbau und die Funktionen der Plattform kennen, probieren sie aus und erstellen erste eigene Inhalte.

Die Schulungsveranstaltung finden Sie hier

Eine Teilnahme an zweiten Schulungstag ist möglich, auch wenn am ersten Schulungstag nicht teilgenommen wurde.

Der erste Schulungstermin gibt ein gesamt Überblick ĂŒber die Platform und zeigt wie Projekte/Gruppen erstellt und genutzt werden können.

Am zweiten Schulungstermin werden Tagungen und Videokonferenzen mit BigBlueButton thematisiert.

Wir freuen uns auf Sie!

🔜Wege aus der Sprachlosigkeit - Claus Bietz von MitOst Hamburg berichtet aus der Praxis

"Wege aus der Sprachlosigkeit. Ein Beispiel aus der Praxis" heißt unser Thema im nĂ€chsten Expert_innen-Dialog am kommenden Dienstag, den 11.10.2022 um 17 Uhr. Wir erfahren, wie es in der derzeit schwierigen Situation gelingen kann, mit seinen russischen Partnern im GesprĂ€ch zu bleiben und sogar gemeinsam Projekte zu planen und umzusetzen. đŸ•”ïž Claus Bietz von MitOst Hamburg berichtet von seinen erst kĂŒrzlich gemachten Erfahrungen ĂŒber die Zusammenarbeit mit der russischen Partnerorganisation und freut sich im Anschluss auf den Austausch mit uns.
Bis zum 10. Oktober könnt ihr euch noch unter diesem 👉 Link anmelden. Wir freuen uns auf euch!

➕➕➕ Sprich mit МИР - Im Dialog mit Experten - Neues GesprĂ€chsformat löst BeratungscafĂ© ab ➕➕➕

Der Sommer ist schon lĂ€ngst vorbei und der Herbst kam mit schnellen Schritten. Doch wir waren nicht untĂ€tig in der Sommerpause. Wir haben fĂŒr euch ein neues GesprĂ€chsformat entwickelt.🗣
Seit dem Krieg in der Ukraine stellt sich die Frage, wie geflĂŒchtete Jugendliche aber auch Fach- und LehrkrĂ€fte in die Bildungssysteme und die außerschulische Jugendarbeit integriert werden und dabei auftretende Konflikte gelöst werden können.
Unsere Experten stehen euch mit Rat zur Seite, geben praktische Tipps und können durch eigene Erfahrungen unterstĂŒtzen. Die erste Runde fand bereits im September statt und fand regen Anklang. Im Oktober geht es mit einem spannenden Thema weiter am 📅11.10.2022um 🕔17 Uhr!
👁‍🗹Watch out and be there!

📱 Info- und Vernetzungstage âžĄïžNĂŒrnberg und âžĄïžMannheim

🎯 Am 26. und 27. September 2022 laden wir herzlich zu den Informations- und Vernetzungstagen nach NĂŒrnberg und Mannheim! 👉Noch bis Ende der Woche könnt ihr euch anmelden! Seid schnell und sichert euch noch einen Platz.đŸƒâ€â™€ïž

🌎 Was? Die bilateralen Fach- und Förderstellen zeigen euch neue und bereits erprobte Wege nach Frankreich, Israel, Polen, Tschechien, Griechenland und in die TĂŒrkei und informieren darĂŒber, was aktuell im deutsch-russischen Austausch noch möglich ist. Außerdem gibt es Arbeitsgruppen zur Gestaltung von Austauschprojekten – z. B. zur Antragstellung, zur Programmplanung und zur Erinnerungsarbeit.
đŸ€č FĂŒr wen? Schulen, TrĂ€ger der Jugendhilfe, Jugendgruppen und Gemeinden aus Bayern und Baden-WĂŒrttemberg.
🔗Anmeldung? Mehr Infos und der Link zur Anmeldung fĂŒr NĂŒrnberg: https://www.stiftung-drja.de/de/aktuelles/neuig...
Mehr Infos und der Link zur Anmeldung fĂŒr Mannheim:
https://www.stiftung-drja.de/de/aktuelles/neuig...

Workshop fĂŒr zweisprachige Kinder und Jugendliche zu LyrikĂŒbersetzung und Film

Workshop fĂŒr zweisprachige Kinder und Jugendliche zu LyrikĂŒbersetzung und Film

FĂŒr das Programm und die digitale Plattform der Kulturstiftung des Bundes und des Deutschen Übersetzungsfonds echt absolut! (https://echtabsolut.de) haben wir einen mehrtĂ€gigen Workshop fĂŒr Kinder und Jugendliche (12-18 Jahre) zu Übersetzung von Lyrik und filmischer Übersetzung von Poesie in Film und Animation erarbeitet und suchen nun nach einer Organisation, am liebsten Schule oder Verein, in der sich 5-10 interessierte Teilnehmer*innen finden wĂŒrden und die uns ihren Raum und 4-5 Tage (an zwei Wochenenden oder Projektwoche) zur VerfĂŒgung stellen wĂŒrde. Als Ergebnis sollen Texte, Übersetzungen und kurze Filme entstehen. FĂŒr die aufnehmende Organisation entstehen keine zusĂ€tzlichen Kosten.
Zur Gruppe: Die Kinder und Jugendlichen sollten gute Sprachkenntnisse zweier Sprachen verfĂŒgen, also Russisch/Ukrainisch und Deutsch, da wir gemeinsam ĂŒber Gedichte sprechen und ĂŒbersetzen wollen. Welche der beiden Sprachen die stĂ€rkere ist, spielt erst einmal keine Rolle. Es kann in beide Richtungen ĂŒbersetzt werden. Optimal wĂ€re es fĂŒr uns, wenn sich eine gemischte Gruppe zusammenfinden könnte, also sowohl Teilnehmer*innen mit stĂ€rkerem Deutsch und Russisch als Zweitsprache als auch Teilnehmer*innen mit Russisch oder/und Ukrainisch als stĂ€rkere Sprache, wobei Deutsch auf B1-Niveau gegeben sein sollte. Wir wollen diesen Workshop also sehr gerne fĂŒr ukrainische Neuankömmlinge öffnen. Auch fĂŒr die ĂŒbersetzerische Arbeit ist eine zweisprachige Gruppe fĂŒr den Austausch ĂŒber Begriffe und Lesarten optimal.
Zum Zeitraum: Nach Möglichkeit wĂŒrden wir das Projekt gerne noch im September 2022 umsetzen, sind aber fĂŒr VorschlĂ€ge offen.
Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 1.7. bei: mail@irinabondas.de
Zum Ablauf: Die Kinder und Jugendlichen sollen einen Überblick ĂŒber Lyrik und poetische Ausdrucksmittel erhalten sowie AnsĂ€tze und Methodologie bei der Übersetzung. Dabei werden sie von Anfang an die Möglichkeit haben, sich einzubringen und eigene Texte, Übersetzungen oder Lieblingsgedichte mit anderen zu teilen. Als Lernende, die sich bereits im frĂŒhen Alter zwischen zwei Sprachen und Kulturen bewegen, sollen sie die Möglichkeit haben, sich ĂŒber (alltĂ€gliche) Übersetzungsprozesse bewusst zu werden, sie sichtbar zu machen und selbstbestimmt damit umzugehen. Parallel dazu soll der Gruppe von einer professionellen Filmemacherin und einer professionelle AnimationskĂŒnstlerin eine Übersicht ĂŒber die Filmsprache und visuelle Ausdrucksmittel gegeben werden. Die Teilnehmenden werden in wenigen Tagen gelernt haben, eigene Videos zu produzieren und zu schneiden, und Animationsfilme zu machen. Vor allem soll es aber um die visuelle Übersetzung von Poesie gehen, also eine weitere Form der Übersetzung. In den letzten Tagen des Workshops werden sie die gemeinsam erarbeiteten Gedichte bzw. GedichtĂŒbersetzungen (je nach eigenem Schwerpunkt) filmisch umsetzen können. Der Workshop soll durchgehend kurzweilig und abwechslungsreich aus Blöcken theoretischer Wissensvermittlung (EinfĂŒhrungen), Gruppendiskussionen, Gruppenarbeit, praktischen Übungen und kreativer Arbeit bestehen.
Zu uns
Irina Bondas ist ausgebildete Dolmetscherin und Übersetzerin, arbeitet im Kulturbereich fĂŒr zahlreiche internationale Film- und Theaterfestivals und ist seit rund 15 Jahren im Kulturaustausch (Russisch – Deutsch – Englisch) aktiv. Sie hat zu Theaterdolmetschen geforscht und publiziert und ĂŒbersetzt Theater, Lyrik und Kurzprosa aus dem Russischen, Englischen und Ukrainischen. Sie schreibt Essays und Lyrik.

copyright foto: irina rubina

DINA Schulung 17. und 19. Mai 18:00 - 20:00

Wie kann ich DINA eigentlich fĂŒr Projekte und Ideen meiner Austauschorganisation nutzen? Und wie kann ich auf DINA mit meinem internationalen Partner in Kontakt bleiben und zusammenarbeiten?

Auf diese und viele weitere Fragen geben wir in der ersten DINA Schulung 2022 am 17. und 19. Mai, jeweils von 18:00 bis 20:00 (MEZ), Antworten! Gemeinsam lernen wir den Aufbau und die Funktionen der Plattform kennen, probieren sie aus und erstellen erste eigene Inhalte.

Die Schulungsveranstaltung finden Sie hier:
https://dina.international/conference/offene-di...

Wir freuen uns auf Sie!

HonorarkrĂ€fte fĂŒr Sprachanimationsangebote gesucht - Unser Team Drusja braucht VerstĂ€rkung!

Die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch befindet sich aktuell in einer Situation des Umbruchs. KĂŒnftig möchten wir verstĂ€rkt dazu befĂ€higen, zivilgesellschaftliche Dialoge zwischen deutschen und russischen Jugendlichen aufrechtzuerhalten und zur Friedensarbeit beizutragen. Sprachanimation als eine dynamische Methode des Spracherwerbs und die Sprachanimateure und -animateurinnen unseres Teams Drusja werden dabei eine wichtige Rolle spielen. Um den aktuellen Bedarfen und Anforderungen gerecht werden zu können, möchten wir unser Team Drusja erweitern.

👉Du begeisterst dich dafĂŒr, Jugendliche aus unterschiedlichen LĂ€ndern und mit unterschiedlichen Herkunftssprachen in Kontakt zueinander zu bringen und hast bereits Erfahrungen in der Betreuung von Jugendgruppen? Du sprichst Deutsch und Russisch und verfĂŒgst ĂŒber Ukrainisch-Kenntnisse? Du kannst vor dem Hintergrund der aktuellen Konfliktsituation zwischen Personen unterschiedlicher Ansichten vermitteln? Dann bewirb dich sich jetzt bei uns als Sprachanimateurin oder Sprachanimateur auf Honorarbasis und werde Teil unseres Teams Drusja.

👉Die Mitglieder des Teams sind deutschlandweit als Sprachanimateure oder Sprachanimateurinnen bei Aktionstagen an Schulen und bei TrĂ€gern der Jugendhilfe unterwegs, um bei Begegnungssituationen zu unterstĂŒtzen, einen ersten Kontakt zur den Sprachen Deutsch, Russisch oder Ukrainisch zu ermöglichen und Gruppen beim Kennenlernen untereinander zu unterstĂŒtzen.

👉Die vollstĂ€ndige Ausschreibung findest du hier 👇
https://www.stiftung-drja.de/de/aktuelles/neuig...

Bei Fragen steht euch als Ansprechpartnerin zur VerfĂŒgung:
Henrike Reuther
Tel: 040-87 88 679-34
E-Mail: henrike.reuther@stiftung-drja.de

đŸ™‹â€â™€ïž BeratungscafĂ©: Im Austausch bleiben - aber wie?

Alle, die sich diese Frage auch gerade stellen, möchten wir herzlich zu unserem nÀchsten Beratungscafé am kommenden Dienstag einladen.

In diesem BeratungscafĂ© möchten wir gern mit Euch als TrĂ€ger im deutsch-russischen Jugendaustausch zur aktuellen Lage ins GesprĂ€ch kommen. Wir möchten uns gern mit Euch darĂŒber austauschen, wie Eure Kontakte zu den russischen Partnern gerade aussehen und in welcher Form Ihr diese weiterfĂŒhrt. Auch mit welchen Themen Ihr Euch und ggf. Eure Partner aktuell beschĂ€ftigen.

Im kollegialen Austausch der deutschen Seite wĂŒrden wir gern gemeinsam mit Euch verschiedene, wichtige und aktuelle Themen des Jugendaustauschs mit Russland, die uns in diesen Zeiten bewegen, beleuchten.
DafĂŒr sind wir am Dienstag ab 17 Uhr im BeratungscafĂ© fĂŒr Euch da. Wir freuen uns auf den Austausch mit Euch!

📍WO? Hier in DINA https://bit.ly/3HMGMH1

📆WANN? Dienstag, 12.4. von 17 - 18 Uhr

đŸ™‹â€â™€ïžBeratungscafĂ© - Wir möchten jetzt mit euch im GesprĂ€ch bleiben!

Wir bleiben nachhaltig schockiert von dem Überfall des russischen Staates auf die Ukraine und seine Bewohner:innen und verurteilen diesen kriegerischen Akt mit all seinen Folgen.

Wir können uns vorstellen, dass es viele Fragen gibt, die euch im Moment beschĂ€ftigen oder die aufgeworfen werden.👀 Besonders jetzt wollen wir mit euch im Austausch bleiben und unterstĂŒtzen, wo wir unterstĂŒtzen können. Menschen weiterhin miteinander zu verbindenđŸ‘©đŸœâ€đŸ€â€đŸ§‘đŸ€đŸŒ bleibt unsere Aufgabe und der wollen wir im BeratungscafĂ© nachkommen. Um einen Raum fĂŒr eure aktuellen Anliegen zu schaffen sind wir morgen um 17 Uhr im BeratungscafĂ© fĂŒr Euch da. Kommt vorbei und lasst uns gemeinsam Antworten finden!

📍WO? Hier in DINA https://bit.ly/3HMGMH1

📆WANN? Dienstag, 8.3. von 17 - 18 Uhr